Berufsorientierung jahrgang 10

Nach der zentralen Veranstaltung zur Berufsorientierung, dem Betriebspraktikum, ist auch in der Abschlussklasse Information wichtig und notwendig, allerdings spezieller und gezielter als vorher:

Sie geschieht durch:

  • Informationen zu weiterführenden Schulen (Informationsabend)
  • Beratungen und Informationen für Schüler/innen durch die Berufskollegs
  • Informationstage verschiedener Schulen und Ausbildungsinstitutionen
  • Einen Vortrag zum Thema „Sozialversicherungen“
  • Hospitationen an weiterführenden Schulen

Zur Vorbereitung auf das Berufsleben werden Im Unterricht Probetests zu Einstellungsverfahren durchgeführt. Unsere Schüler finden zudem Unterstützung und Beratung bei der Suche nach Ausbildungsplätzen

  • im Handwerk durch die Handwerkskammer und die HBZ-Initiative,
  • für alle Berufsfelder durch die Arbeitsagentur.

Seit dem Jahre 2001 erhielten wir von unserem Kooperationspartner

  • Plätze für das Betriebspraktikum in Klasse 9
  • Angebote für Ausbildungsplätze nach dem erfolgreichen Abschluss der Realschule
  • Informationen über die Ausbildungsberufe
  • Möglichkeiten für Betriebserkundungen
  • Angebote für Lehrerbetriebspraktika


Neben Förderunterricht in den Hauptfächern zur Vorbereitung der Zentralen Prüfungen und zur Vorbereitung auf den Besuch von weiterführenden Schulen gibt es:

  • Hilfen zur Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Vorbereitungen auf Einstellungstests
    (allgemein und berufsspezifisch in allen  Berufsfeldern)
  • Spezielle Aufgaben für viele Berufsfelder
  • Beratungsgespräche durch die Vertreterin der Arbeitsagentur (regelmäßige Termine)

 

>> Hier geht's direkt zur  > Ausbildungsplatzbörse .

>> Hier findet sich die Homepage von > ausbildungsplatz-aktuell .